Öffentlichkeitsarbeit.

WIR* kennen die Gefahren – Öffentlichkeitsarbeit und Grenzsituationen. 

Wer bewegt sich, neben dem Notfallpatienten und einem Rettungsteam, eigentlich permanent in Grenzsituationen?

Dies sind nach unserer Ansicht u.a. Extremsportler, Motorsportler und Abenteurer – somit ideale Projektpaten und Förderer. Gleichzeitig Grenzgänger, welche Grenzen nicht überschreiten dürfen, am Limit Gegen die Zeit agieren und Gefahren kennen. Es gibt viele weitere Gemeinsamkeiten…hier setzt unser Öffentlichkeitsarbeit an:

Zwei Grenzgänger konnten wir im letzten Jahr überzeugen uns mit einem Statement zu unterstützen: Ellen Lohr und Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck.

„Grenzgänger“ verbinden – ein Anspruch im Projekt! Förderer gewinnen – unerlässlich. Eine positive Wahrnehmung für Unterstützer garantiert!

UNSERE Öffentlichkeitsarbeit

  • Fernsehbeitrag zur Notarztversorgung in der Region Nürburgring
  • Radiobeitrag zur Notarztversorgung in der Region Nürburgring
  • Projektbericht in der Zeitschrift AhrLust (www.ahr-lust.de)
  • Projektbericht in der Zeitschrift Jaguar Land Rover Live (Zeitschrift Live)
  • regelmäßige regionale Pressemitteilungen
  • Tag der offenen Tür am St. Josef-Krankenhaus Adenau „Vom Unfallort ins Krankenhaus“
  • Homepage / Facebook
  • großflächige Werbebanner und Teamzelt
  • Teamtrikot Mountainbike-Team 2015 und 2016
  • Vorträge
  • Fachveröffentlichung zum Thema Notfallsonographie
  • Titel
    Notfallsonographischer Nachweis einer pulmonalen Arrosionsblutung bei Leitsymptom Thoraxschmerz und Dyspnoe
    Journal
    Notfall + Rettungsmedizin, (), 1-5
    DOI
    10.1007/s10049-016-0135-z

    Hier geht’s zum Artikel…

    The final publication is available at link.springer.com: Fachartikel Notfallsonographie